Logo der Kategorie

Kursprogramm der VHS Balingen

Volkshochschule Balingen

vhs-Jahresversammlung: Gerda Rohrbach verlässt den Vorstand, Elke Schuppler und Michl Brenner werden nachgewählt

V. l. n. r.: Elke Schuppler, Ottmar Erath, Gerda Rohrbach, Michl Brenner, OB Helmut Reitemann

Bei der vhs-Mitgliederversammlung der vhs wurde Gerda Rohrbach nach 40-jähriger Tätigkeit im Vorstand aus ihrem Amt verabschiedet
und gleichzeitig einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Sie hatte sich seit der ersten Stunde der vhs im Jahr 1974 in vorderster Reihe
für die Weiterbildung engagiert.
„Es war und ist Ihre tiefe Überzeugung, dass Bildung für den Menschen genauso wichtig ist wie das tägliche Brot“, sagte OB Reitemann
in seiner Laudatio. Neben ihrer Arbeit im Vorstand war Gerda Rohrbach Mitbegründerin des ehemaligen vhs-Seniorenclubs.
Sie investierte zudem viele ehrenamtliche Stunden in das Reise- und Fahrtenangebot der vhs, zuletzt für die akzente-Reihe, die sie
bis heute mit ihrem Rat begleitet. Gerda Rohrbach dankte den Mitgliedern und dem Vorstand und bewegte alle Anwesenden mit Ihrem Fazit:
„Ich habe zu danken, denn es ist so unendlich viel an Erfahrung und Zuwendung zurückgekommen.“

Ihren Platz im Vorstand übernimmt Elke Schuppler, bislang Dozentenvertreterin im Beirat. Neuer Dozentenvertreter ist Michl Brenner.
Der Künstler und langjährige Kunstdozent hat engste Verbindungen zur vhs. Aus seinen Studienkursen Kunst sind bereits einige
erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler hervorgegangen. Sein Name ist aber auch mit der Jugendkunstschule verknüpft.
Dort steht er insbesondere für die spektakulären Kunstaktionen wie den Fahnenhimmel, die als „Himmelsstürmer“ titulierten
Schwimmnudel-Kunstwerke oder die im Stadtgarten installierte Farbschnecke.

Danke für Ihre Stimme

Liebe Freunde der vhs,

zuletzt hatten wir Sie gebeten, uns mit Ihrer Stimme zu unterstützen, damit die Volkshochschulen im Land
die ausstehenden Landeszuschüsse erhalten (siehe Beitrag darunter). Dafür gab es jetzt von den Regierungsfraktionen die Zusage.

Der Volkshochschulverband Baden-Württemberg schreibt in seiner Pressemitteilung:

„Bei der Mitgliederversammlung des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg informierte der Vorsitzende Fritz Kuhn,
Oberbürgermeister von Stuttgart, über die Zusage der Regierungsfraktionen, die versprochene Erhöhung der Landesförderung
im nächsten Doppelhaushalt umzusetzen.“

Sie können die vollständige Pressemitteilung Öffnet externen Link in neuem Fensterhier lesen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Gemeinsam für mehr Landesförderung!

Die Landeszuschüsse für die Volkshochschulen sind sehr wichtig: Sie ermöglichen es auch Menschen
mit geringen finanziellen Mitteln, die Bildungsangebote zu nutzen. In Baden-Württemberg liegt der
Landeszuschuss für die Volkshochschulen unter dem Bundesdurchschnitt.
In der rot-grünen Koalitionsvereinbarung wurde versprochen, dass die Zuschüsse bis 2016 schrittweise
auf Bundesdurchschnitt erhöht werden. Bislang wurden 35 Prozent ausgeschüttet,
65 Prozent stehen also noch aus.

Der Volkshochschulverband und die Volkshochschulen in Baden-Württemberg rufen deshalb
zur landesweiten Unterschriftenaktion „Gemeinsam für mehr Landesförderung!“ auf.

Setzen Sie sich mit uns dafür ein, dass das Versprechen eingelöst wird, und Öffnet externen Link in neuem Fensterunterschreiben Sie hier.
Wir freuen uns über Ihre Stimme.

Mit der vhs ins Frühjahr

Freuen Sie sich schon auf den Frühling? Mit unseren abwechslungsreichen neuen Angeboten
erleben Sie beschwingte Tage. Klicken Sie doch gleich mal auf Programm.

Sie möchten lieber blättern statt scrollen?
Alle Angebote finden Sie natürlich auch in unserem Programmheft.
Schlagen Sie am besten gleich mal Seite 4 auf. Dort entdecken Sie …
Tja, das verraten wir hier natürlich noch nicht. Lassen Sie sich überraschen – es wird nicht Ihre einzige Entdeckung bleiben.

Viel Spaß beim Stöbern!

Sie haben kein Heft bekommen? Im Haus der vhs liegen welche für Sie bereit.

Die vhs bei Facebook

Wir sind auch bei Facebook für Sie da.

Auf unserer Seite informieren wir Sie über Neuigkeiten und in Kürze beginnende Angebote und
geben Ihnen einen Einblick in das, was sich bei Ihrer vhs so tut.

Wir freuen uns über ein Gefällt mir von Ihnen. Öffnet externen Link in neuem FensterHier geht's zur Facebookseite.

vhs ist Beratungsstelle für die Bildungsprämie

Sie wollen beruflich weiterkommen und möchten sich weiterbilden? Sie haben schon einen Kurs oder Lehrgang gefunden, den Sie sich aber nicht leisten können? Oder Sie möchten zum Thema Weiterbildungsangebote beraten werden? In jedem Fall sind Sie bei der Bildungsprämie richtig. Denn wenn Sie einen Kurs, einen Lehrgang oder ein Seminar besuchen, um im Beruf ein Stück voran zu kommen, erhalten Sie einen Prämiengutschein - es gibt also Bares vom Staat. Der Prämiengutschein kann für Sie bis zu 500,- Euro Wert sein.

Um in den Genuss der Förderung zu kommen, ist ein Besuch bei einer der Beratungsstellen erforderlich - für den Zollernalbkreis ist diese bei uns, der vhs Balingen, eingerichtet. Mehr Information dazu finden Sie unter www.bildungsberatung-zak.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Öffnungszeiten der vhs-Geschäftsstelle außerhalb der Schulferien sind:

Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

An Ferientagen (nach dem Ferienkalender der Balinger Schulen) ist die Geschäftsstelle nur vormittags von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

 

KONTAKT

VHS Balingen
Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433/90800
Fax.: 07433/908070